Wann kann ich meinen Namen ändern?

Es kann der Vorname, der Nachname oder die Kombination aus beidem sein: Nicht jeder ist mit seinem Namen zufrieden, viele würden gerne anders heißen. Für manche Menschen wird der eigene Name so sehr zur Belastung, dass sie ihn ändern lassen möchten. Die Deutsche Anwaltauskunft erklärt, unter welchen Voraussetzungen das möglich ist.Rund ein Viertel der

Details

Darf ich auf dem Seitenstreifen am Stau vorbeifahren?

Stellen Sie sich vor, sie stehen auf der Autobahn im Stau. Bis zu der Ausfahrt, an der Sie abfahren möchten, sind es nur noch wenige Meter. Und da ist noch der Seitenstreifen: Hier hätten Sie freie Bahn. Darf man in solch einer Situation auf den Seiten- beziehungsweise Standstreifen fahren? Die Deutsche Anwaltauskunft erklärt, wie die Rechtslage in diesen und anderen Fällen aussieht.Und ewig lockt der Seitenstreifen: Im Stau schnell an den anderen

Details

Altersvorsorge: Was bringt die Flexi-Rente älteren Arbeitnehmern?

Ältere Arbeitnehmer können ab 2017 die sogenannte Flexi-Rente in Anspruch nehmen und darüber flexibler als bisher aus dem Arbeitsleben aussteigen. Die Flexi-Rente gilt in Teilen ab Januar 2017 und sieht zahlreiche Neuerungen für Frührentner vor, aber auch für diejenigen, die länger und über das gesetzliche Rentenalter hinaus arbeiten wollen. Wie viel dürfen Rentner dazu verdienen, ohne dass ihre Rente gekürzt wird?
Mit der Flexi-Rente will die Politik…

Details

Umtausch von Weihnachtsgeschenken: Die wichtigsten Fragen

Nach den Weihnachtsfeiertagen beginnt die Zeit des Umtauschs. Dabei ist man in Geschäften und Kaufhäusern auf die Bereitschaft der Händler angewiesen – eine gesetzliche Pflicht, Ware umzutauschen haben sie nicht. Anders ist es im Internet. Hier ist der Umtausch gesetzlich garantiert. Die Deutsche Anwaltauskunft informiert über die rechtlichen Pflichten von Händlern, Beschenkten und Schenkern.Besteht generell ein „Recht auf Umtausch“?
Ungeliebte Weihnachtsgeschenke unverzüglich umzutauschen – das fänden…

Details

Reisen zur Weihnachtszeit: Die Rechte der Passagiere

Weihnachtszeit ist Reisezeit. Viele Deutsche durchqueren rund um die Feiertage das Land, um zum Fest bei ihren Angehörigen zu sein. Auch Kinder getrennter Paare sind oft unterwegs von einem Elternteil zum anderen. Die Anwaltauskunft beantwortet zum Fest die wichtigsten Fragen für große und kleine Passagiere von Zug, Fernbus und anderen Verkehrsmitteln.Was steht Fahrgästen bei einer Zugverspätung oder einem Ausfall zu?

Details

Unfälle durch brennende Kerzen und explodierende Böller: Wer haftet?

Versicherungsschutz

Unfälle durch brennende Kerzen und explodierende Böller: Wer haftet?
Damit es keinen bösen Start ins neue Jahr gibt, sollten Sie beim Feuerwerk vorsichtig sein.

Quelle: Dieter/panthermedia.net

Weihnachten und Silvester sind nicht nur für die Feuerwehren traditionell die einsatzreichsten Tage im Jahr. Auch Versicherungen sind mit den Folgen von unachtsam aufgehängten Weihnachtsschmuck und leichtsinnig abgefeuertem Feuerwerk ausführlich beschäftigt. Die Deutsche Anwaltauskunft beantwortet die wichtigsten Fragen rund um den Versicherungsschutz für Feiertage und Neujahr.

Weihnachtsdeko an Balkon und Fassade: Wer haftet bei Schaden?
Was die eigenen vier Wände betrifft, sind der Lust an übermäßiger Weihnachtsdekoration keine rechtlichen Grenzen gesetzt. Es sollte allerdings darauf geachtet werden, dass keine Fluchtwege verbaut werden. Adventskränze an der Wohnungstür sind übrigens ebenso erlaubt wie das Dekorieren von Fenstern. Rechtsanwalt Swen Walentowski, Spr..

Details

Soziale Medien: Falsche Behauptung verletzt Persönlichkeitsrechte

Die Hemmschwelle ist häufig niedrig: Schnell ist in den sozialen Medien, bei Facebook, Instagram oder Twitter eine Behauptung aufgestellt. Noch schneller wird ein Foto gepostet – und längst nicht immer haben die abgebildeten Personen ihre Zustimmung gegeben. Eine junge Frau musste jetzt erfahren, welche massiven rechtlichen Konsequenzen das haben kann.Wann verletzt eine Behauptung in sozialen Medien die Persönlichkeitsrechte eines Menschen? Eine Antwort auf diese Frage…

Details

Erbe ausschlagen: Bei Minderjährigen muss Familiengericht Grund prüfen

Nachlass

Erbe ausschlagen: Bei Minderjährigen muss Familiengericht Grund prüfen
Immer wieder kommt es vor, dass Kinder gesetzliche Erben der Großeltern oder Urgroßeltern werden.

Quelle: TetraImages/Lewine/gettyimages.de

Liegt zwischen dem Erblasser und seinem gesetzlichen Erben ein großer Altersunterschied und ist dieser Erbe minderjährig, ist entweder die familiäre Situation sehr kompliziert – oder die vorrangig berufenen Erben haben das Erbe ausgeschlagen. Gibt der gesetzliche Vertreter des Kindes dann auch eine Ausschlagungserklärung wegen mutmaßlicher Überschuldung des Nachlasses ab, muss das Familiengericht dies genehmigen. Versagen darf es diese Genehmigung zur Erbausschlagung nur nach Heranziehung der Nachlassakten und weiteren Ermittlungen zu den Gründen erfolgter Erbenausschlagung. Die Arbeitsgemeinschaft Erbrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über diese Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Zweibrücken.

Der Fall: Familiengericht lehnt Erbausschlagu..

Details