Fahrrad, Kinderwagen, Schuhe: Was darf man im Hausflur abstellen?

In einem Mehrfamilienhaus wohnen die Mieter mitunter dicht beieinander. Das kann für Spannungen sorgen. Ein häufiger Streitpunkt: der Zustand des Treppenhauses. Stören sich die einen Bewohner an den Blumenkübeln des Nachbarn, ärgern sich andere über abgestellte Fahrräder.Das Mietrecht sieht prinzipiell vor: Der Hausflur und das Treppenhaus sind Zugänge für Bewohner, über die sie zu ihrer…

Details

Straßenverkehr: Wann darf man rechts überholen?

Wer auf der Straße überholen will, muss links überholen – alles andere ist verboten. So lernen es alle in der Fahrschule. Die Straßenverkehrsordnung (StVO) nennt allerdings ein paar Ausnahmesituationen, in denen man tatsächlich rechts überholen darf.Viele Autofahrer kennen und fürchten ihn: der Schleicher auf der Mittelspur. Manchmal verirrt er sich sogar auf die linke…

Details

Illegale Autorennen: Welche Strafen drohen Rasern?

Auf Autobahnen, Bundesstraßen, aber auch in Innenstädten kommen sie vor – illegale Autorennen. Nicht selten enden die unerlaubten Rennen mit dem Tod Unbeteiligter. Wir zeigen, mit welchen Strafen die Fahrer rechnen müssen. Immer wieder bezahlen unbeteiligte Fußgänger, Radfahrer oder Autofahrer mit ihrem Leben, wenn Autofahrer öffentliche Straßen…

Details

Bestellerprinzip umgehen: So können Verbraucher sich schützen

In den umkämpften Wohnungsmärkten in den Großstädten war noch bis vor rund einem Jahr folgendes Prozedere gang und gäbe: Der Vermieter beauftragt einen Makler, der die Wohnung inseriert, und der Mieter zahlt die Provision. Das Bestellerprinzip sollte dem ein Ende setzen. Es soll nun derjenige den Makler bezahlen, der ihn bestellt. Hin und wieder versuchen Makler oder Vermieter allerdings, das Bestellerprinzip zu umgehen. Wir erklären, wie Mieter sich schützen können.Besichtigungsgebühren, hohe Abschläge für ein paar Möbel, hohe

Details

Eigentumswohnung: Rechte und Pflichten von Wohnungseigentümern

Eigene Wohnung, eigene Regeln? Nicht ganz, denn auch Eigentümer müssen vieles mit der Eigentümergemeinschaft abstimmen. Selbst in den eigenen vier Wänden können sie nicht alles machen, was sie wollen. Was ist erlaubt – und wo liegen die Grenzen der Gestaltungsfreiheit? Die Deutsche Anwaltauskunft klärt auf.
Mehr Freiheiten in den eigenen vier Wänden: Für viele kann das eine Motivation sein, sich eine Eigentumswohnung zu…

Details

Opfer von K.o-Tropfen: Wie sollten Betroffene vorgehen?

Wer viel im Nachtleben unterwegs ist, sollte auf sich achtgeben. Denn immer wieder kommt es vor, dass Menschen unfreiwillig sogenannte K.o.-Tropfen über ihr Getränk verabreicht bekommen und zu Opfern von Raub oder Missbrauch werden. Wir zeigen die strafrechtliche Seite des Themas K.o.-Tropfen und was man als Betroffener tun kann. K.o.-Tropfen sorgen immer wieder für Schlagzeilen. Zuletzt spielten die illegalen Substanzen im Fall von Gina-Lisa Lohfink…

Details

Schlüssel nachmachen & Sicherheitsschloss einbauen: Ist das erlaubt?

Es ist nur ein kleiner Gegenstand, aber ein äußerst wichtiger: der Wohnungsschlüssel. Wer ihn verliert, ist erst einmal aufgeschmissen. Darf man einen Schlüssel einfach nachmachen? Und stimmt das Gerücht, dass der Vermieter einen Schlüssel behalten darf?Statistiken zufolge wird in Deutschland circa alle drei Minuten eingebrochen. Die gute Nachricht ist: Es gibt Möglichkeiten,…

Details

Warum man Cannabis legalisieren soll

Über eine Legalisierung des Umgangs mit Cannabis wird in der deutschen Gesellschaft diskutiert, als ob es sich um eine zivilisatorische Grundentscheidung handele. Das ist unangebracht. Ob – verkürzt gesagt – in der Anlage zum Betäubungsmittelgesetz (BtMG) der Wirkstoff „THC“ aufgeführt ist oder nicht, hat im Ergebnis keine ernsthafte Bedeutung für die Volksgesundheit. Vorteile psychoativer Substanzen wiegen für die meisten Menschen für Gefährdungen auf
Gegen eine Legalisierung von…

Details

Cannabis: Der Staat darf nicht zum Dealer werden

Sollte eine bewusstseinsverändernde Droge, die süchtig machen kann und deren Langzeitfolgen nicht eindeutig geklärt sind, in Deutschland legal erhältlich sein? Sollte der Staat sie sogar verteilen? Was unvorstellbar klingt, wird derzeit diskutiert, und als plausibel gehandelt. Die Rede ist von Cannabis. Mitglieder der Parteien GRÜNE und LINKE, aber auch Akteure aus der Justiz plädieren dafür, die Droge zu legalisieren und die Abgabe staatlich zu kontrollieren.Cannabis zu erlauben wäre falsches Signal
Die Droge zu legalisieren ist jedoch der falsche Weg, mit ihr umzugehen….

Details