Wann Ihr Resturlaub verfällt

Das Bundesurlaubsgesetz nimmt es mit der Erholung von Arbeitnehmern sehr genau. Deshalb sollen sie ihren gesamten Urlaub im laufenden Kalenderjahr nehmen. In Ausnahmen dürfen sie restliche Urlaubstage auf das folgende Jahr übertragen.

Details

Xing und LinkedIn: Was ist verboten?

Ob Selbstständige, Angestellte oder Arbeitgeber: Immer mehr Deutsche setzen auf ein Profil bei Xing oder LinkedIn, um sich zu vernetzen oder nach Jobs zu suchen. Doch worauf sollten Nutzer der Berufsnetzwerke achten? Die Anwaltauskunft verrät, was bei Xing und LinkedIn erlaubt ist – und was nicht.

Details

Unfall bei Betriebsfeier: Wann ist das ein Arbeitsunfall?

Ein Arbeitsunfall kann auch dann vorliegen, wenn der Arbeitnehmer gerade nicht seiner Arbeit nachgeht. Neben den klassischen Wegeunfällen ist dies auch bei betrieblichen Gemeinschaftsveranstaltungen wie Jubiläums- oder Weihnachtsfeiern möglich. Unfallopfer stehen dann unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Welche Voraussetzungen müssen vorliegen?

Details

Was rechtfertigt eine Abmahnung?

Was im Fußball die Gelbe Karte ist, ist im Arbeitsrecht die Abmahnung. Durch sie weist ein Arbeitgeber Mitarbeiter auf grobes Fehlverhalten hin und macht deutlich, dass Verhalten eine Vertragsverletzung darstellt. In unserer Zusammenstellung finden Arbeitnehmer und Arbeitgeber die häufigsten Vergehen, die Post vom Chef rechtfertigen. Sie sind widerrechtlich abgemahnt worden und befinden sich als Vorgesetzter im Rechtsstreit mit einem Arbeitnehmer? Im Arbeitsrecht geschulte Anwältinnen und Anwälte beraten Sie. Nutzen Sie unsere Suche auf anwaltauskunft.de, um passenden Rechtsbeistand in Ihrer Nähe zu finden.

Details

Matratzenkauf im Internet: Gibt es ein Recht auf Rückgabe?

Der Rechtsstreit um eine im Internet gekaufte Matratze bleibt vorerst weiter ungeklärt. Der Bundesgerichtshof hat den Fall an den Europäischen Gerichtshof verwiesen. Der muss nun urteilen, ob eine von der Schutzfolie befreite Matratze umgetauscht werden darf. Eine Expertin für Europäisches Vertragsrecht erklärt auf anwaltauskunft.de die Hintergründe.

Details

Wann müssen Arbeitnehmer Fortbildungskosten zurückzahlen?

In zahlreichen Betriebsvereinbarungen finden sich Klauseln, wann Arbeitnehmer Fortbildungskosten zurückzahlen müssen. Beispielsweise dann, wenn Arbeitnehmer ohne Erfolg an einer Fortbildung teilgenommen haben. Aber viele dieser Klauseln und damit die Pflicht des Arbeitnehmers, Fortbildungskosten zurückzuzahlen, sind unwirksam. Darüber informiert die Deutsche Anwaltauskunft.
Eine Klausel zur Rückzahlung von Fortbildungskosten, die in Betriebsvereinbarungen…

Details

Betriebsrat: Wie viele Mitglieder müssen freigestellt werden?

Die Größe des Betriebsrats richtet sich nach der Anzahl der Arbeitnehmer in einem Betrieb. Auch die Zahl der Betriebsratsmitglieder, die der Arbeitgeber von ihrer Tätigkeit freistellen muss, hängt von der Anzahl der Arbeitnehmer ab. Werden dabei auch die Leiharbeiter mitgezählt?Bei der Berechnung müssen auch Leiharbeitskräfte mit einbezogen werden. Ab einer Betriebsgröße von 501 bis 900 Arbeitnehmern…

Details